20.03. 2022 bis 11.05. 2022  Bernhard Gowinkowski   AUF SUCHE    Malerei




 

Der 1952 in Löbau geborene Künstler Bernhard Gowinkowski nahm nach seiner Lehre als Maler und Schriftenmaler im Jahr 1971 Privatunterricht bei Professorin Lea Grundig und absolvierte danach ein Abendstudium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden.

 

Lange Jahre arbeitete er an verschiedenen Häusern der Unterhaltungskunst. Nach Stationen  in Cottbus und Hoyerswerda war er zuletzt von 1986 bis 2009 als Bühnenbildner und künstlerischer Koordinator am Friedrichstadtpalast in Berlin engagiert. Seit 2009 ist er im Ruhestand und kann sich voll und ganz der Malerei widmen. 2016 wurde er Mitglied des Brandenburgischen Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler.

 

Mit seinen Bildern entführt er den Betrachter in eine Welt kraftvoller Farben mit denen er die Wirklichkeit auf ganz eigene Weise widerspiegelt. Mit großer Empfindsamkeit verarbeitet er Beobachtungen in der Natur aber auch Fragen des gegenwärtigen Zusammenlebens der Menschen. Ein wichtiger Aspekt ist für ihn die künstlerische Umsetzung des Lichtes. Er sagt: „Ich bin fasziniert vom Licht, es war und ist immer da und wird es in der Zukunft sein – Ohne Licht gibt es kein Leben.“

 

Die Galerie Packschuppen präsentiert im 70. Lebensjahr des Künstlers eine breite Auswahl seines aktuellen Schaffens.

 

Die Eröffnung findet unter Beachtung der aktuellen Corona-Bestimmungen am Sonntag, dem 20. März um 15 Uhr statt.